digital two und ACE starten DealRanger-Challenge für gründungsinteressierte Studenten

digital two und ACE starten DealRanger-Challenge für gründungsinteressierte Studenten

digital two und ACE starten DealRanger-Challenge für gründungsinteressierte Studenten

Als Student selbst ein Unternehmen auf den Markt bringen? Das Augsburg Center for Entrepreneurship (ACE) und das Startup digital two machen’s möglich. 

DealRanger Challenge: Praxisprojekt für gründungsinteressierte Studenten

Das ACE ist eine Einrichtung der Universität Augsburg, in der sich alles um Startups dreht. Gründungsinteressierte Studenten bekommen hier in verschiedenen Veranstaltungen wertvolle Tipps für ihr eigenes Unternehmen. Gemeinsam mit dem Gersthofer Startup digital two startete das ACE gerade ein neues Projekt: die DealRanger-Challenge.

In der Challenge bekommen Studenten aller Studiengänge der Universität Augsburg die Chance, ihr Vermarktungs-Talent an einem realen und voll funktionsfähigen Produkt auszuprobieren. In Teams arbeiten die Teilnehmer Konzepte für den Markteintritt der von digital two entwickelten App DealRanger aus. Dazu gehören die Entwicklung eines Business-Plans, die Konzeption von Marketing-Maßnahmen, das Gewinnen von Kooperationspartnern sowie schließlich das Pitchen des eigenen Business-Konzeptes – genau wie in der Realität.

Innerhalb des Projektes werden die Studenten von namhaften Experten und Startup-Coaches aus den Bereichen Finanzierung, Pitching und Marketing begleitet, die sie mit ihrer Expertise unterstützen und ihnen wertvolle Tipps geben. So lernen die angehenden Unternehmer nebenbei Augsburgs Startup-Szene kennen und können wichtige Kontakte knüpfen.             

Im Pitch stellen die Teams ihre Ideen vor

Der Auftakt der Challenge fand am 6. Februar in den Büroräumen von digital two im ehemaligen KUKA-Tower in Gersthofen statt. Insgesamt 18 Studenten aus verschiedenen Studiengängen hatten sich für die Challenge angemeldet und wurden zu sechs interdisziplinären Teams zusammengestellt. In den kommenden Monaten werden die Teams nun jeweils eigene Business-Konzepte ausarbeiten. Dafür haben die Studenten Zeit bis Mitte April – dann müssen sie den digital two-Geschäftsführern ihre Ideen in einem Pitch präsentieren. Das beste Konzept wird von digital two übernommen und umgesetzt. Weiterhin hat das Gewinner-Team die Chance auf eine weitere Zusammenarbeit mit dem Startup aus Gersthofen.

Für Schnäppchenjäger und -anbieter – DealRanger soll Einzelhandel stärken

In der Challenge geht es um die Vorbereitung des Markteintrittes der App DealRanger. Die Anwendung verbindet als integrierte Plattformlösung stationären Handel und E-Commerce. Lokale Händler können sich im DealRanger registrieren und aktuelle Rabatte und Angebote in ihren Ladengeschäften eintragen, welche den Anwendern der App dann ausgespielt werden. Der Kunde bekommt attraktive Deals – der Händler mehr Kundschaft. Mithilfe der Lösung kann so der Einzelhandel gestärkt werden. Für die App-Entwickler und gebürtigen Augsburger Christoph von Külmer und Wolfgang Graßhof ist das eine Herzensangelegenheit: „Lebendige Innenstädte tragen so viel zur Lebensqualität in einer Stadt bei. Mit dem DealRanger möchten wir erreichen, dass die Menschen wieder mehr Lust haben, in die Stadt zu gehen und einzukaufen“, so digital two-Gründer Christoph von Külmer.

Die schönsten Bilder vom Auftakt der DealRanger-Challenge haben wir in einer kleinen Bildergalerie zusammengestellt.

Auftaktsitzung der DealRanger-Challenge im ehemaligen KUKA-Tower