SportBrain gewinnt Kölner Startup-Projekt als Kunden

Startup-Hotspot: Das HEADQUARTER[S] Cologne

SportBrain gewinnt Kölner Startup-Projekt als Kunden

Sie sind ein Hotspot für die Jungen, die Innovativen, die Macher: Im HEADQUARTER[S] Cologne finden die Unternehmen von morgen ihre Heimat. Das von Kai Thierhoff und Marc Brucherseifer gegründete Kreativzentrum stellt jungen Firmen viel mehr als nur Büroräume zur Verfügung. Der Startup-Hub bietet seinen Mietern ein inspirierendes Umfeld, in dem sie von Gleichgesinnten umgeben sind, die Möglichkeit haben an tollen Events teilzunehmen und noch vieles mehr. Auch das gerade eröffnete Office von SportBrain ist im HEADQUARTER[S] in Marsdorf beheimatet. Nun konnte die Social Media-Agentur das HEADQUARTER[S] offiziell als Kunden gewinnen und wird zukünftig die Auftritte des Projekts in den sozialen Netzwerken betreuen.

Vorbild Factory Berlin: Zentrum für junge Unternehmen

In großen Städten wie Berlin und Köln boomt die Gründung junger Unternehmen – Büro-Räume sind allerdings oft Mangelware. Hotspots wie das HEADQUARTER[S]  bieten jungen Unternehmen Raum. Wie erfolgreich solche Hubs sein können, hat bereits der Erfolg des Millionen-Projekts Factory Berlin bewiesen.

Das HEADQUARTER[S] soll an dieser Erfolgsgeschichte anlehnen. Hier können neu gegründeten Unternehmen aus der Internet- und Digitalbranche Büroflächen anmieten. Allerdings ist das HEADQUARTER[S] in Marsdorf mehr als nur ein Gebäude: Die 40 Büros werden ausschließlich an Startups vermietet, so entsteht eine Community junger Unternehmer, die sich untereinander austauschen können. Das HEADQUARTER[S] fördert diesen Community-Charakter aktiv durch verschiedene Events rund um Startups und Entrepreneurship sowie gemeinschaftsfördernde Angebote wie einen Fitness-Raum oder ein Frühstücksbuffet. Noch dazu öffnet im September dieses Jahres das HEADQUARTER[S] Downtown in Köln. Auch bei dem Co-Working Space steht der Community-Gedanke ganz klar im Fokus und den Startups werden die bestmöglichen Bedingungen geboten, um erfolgreich durchzustarten.

SportBrain von Beginn an Teil der Community

Mit dem Einzug in die Kölner Büros konnte SportBrain das HEADQUARTER[S] als Kunden gewinnen und betreut das vielversprechende Projekt nun im Social Web. Übergeordnetes Ziel wird dabei die Steigerung des Bekanntheitsgrades des Kunden sein. Dazu sollen Blicke hinter die Kulissen des Hotspots gewährt und das einzigartige Angebot klar herausgestellt werden. Als Zentrum für Startups soll außerdem relevanter Content für junge Unternehmen und Gründer zur Verfügung gestellt werden. Durch das Office am Standort und als Teil der Community ist SportBrain hautnah vor Ort und kann im Social Web ein authentisches Bild der HEADQUARTER[S] zeichnen.

 

»„Mit unserem Social Media-Auftritt wollen wir gezielt eine bestimmte Zielgruppe ansprechen: Junge und innovative Unternehmen aus dem Bereich Digital Media. SportBrain als Teil dieser Zielgruppe kennt natürlich auch deren Erwartungen und Ansprüche besonders gut. So haben wir die optimalen Voraussetzungen, um unseren Startup Campus, unser Ökosystem und unsere Events, Startups und potentiellen zukünftigen Mitgliedern attraktiv zu präsentieren.“
– Ramona Dücker, COO & Co-Founder HEADQUARTER[S] Cologne

 

»„Was die Headquarters so besonders macht, ist ihr familiärer Charakter. Da wir mit unserem Büro dort vor Ort sind, erleben wir selbst täglich den Austausch mit andern jungen Unternehmen und sind Teil der Headquarters-Community. Deshalb freuen wir uns besonders, zukünftig die Social Media-Betreuung übernehmen zu dürfen, denn wir können so die Headquarters besonders authentisch nach außen hin präsentieren.“
– Christoph von Külmer, Geschäftsführer SportBrain Social Media