Kampagne für die Stadtwerke Augsburg: #MiniAugsburger zeigen Stadt aus anderer Perspektive

Kampagne für die Stadtwerke Augsburg: #MiniAugsburger zeigen Stadt aus anderer Perspektive

Kampagne für die Stadtwerke Augsburg: #MiniAugsburger zeigen Stadt aus anderer Perspektive

Rathausplatz, Hotelturm und Co. mal aus einem etwas anderen Blickwinkel? Wer viel in Augsburg unterwegs ist oder den Stadtwerken Augsburg auf Facebook oder Instagram folgt, hat die #MiniAugsburger vielleicht schon kennengelernt. Die kleinen Figuren sind seit Anfang des Jahres an bekannten Plätzen in der Fuggerstadt anzutreffen und können dort bei verschiedenen Aktivitäten beobachtet werden.

#MiniAugsburger besuchen Wahrzeichen der Fuggerstadt

Die Kampagne wurde von SportBrain Social Media & Web für die Stadtwerke Augsburg kreiert. Das Ziel ist es, die schönsten Orte und bekanntesten Wahrzeichen der Stadt mal aus einer etwas anderen Perspektive zu zeigen. Dazu installierte das Team der Augsburger Agentur die kleinen Figuren an verschiedenen Orten – beispielsweise auf dem Augsburger Rathausplatz, in der Straßenbahn, am Hochablass, auf dem Königsplatz oder sogar auf dem Modular Festival. Die #MiniAugsburger sind dabei in kleinen Szenen arrangiert und fügen sich fast wie echte Menschen in ihre Umgebung ein. Die Szenen sind jedoch nicht immer nur unterhaltsam, sondern machen auch auf wichtige Themen wie das Rauchverbot am Königsplatz oder Events wie die swa Kurzfilmnacht aufmerksam.

Besonders schön: Die Kampagne verbindet die realen Installationen mit der digitalen Welt. Zum einen stellten die Stadtwerke Augsburg die schönsten Bilder von den Mini-Menschen selbst auf ihren Facebook- und Instagram-Kanälen vor. Zum anderen riefen die swa die Augsburger dazu auf, selbst auf die Suche nach den kleinen Stadtbewohnern zu gehen und die #MiniAugsburger mit der Kamera festzuhalten.

Die schönsten Bilder von den Mini-Augsburgern

Übrigens: Die Abenteuer der kleinen Augsburger könnt ihr auch auf Facebook und Instagram verfolgen!