Be first mover! Internationale Social Media Marketing-Kampagne für miha bodytec

Be first mover! Internationale Social Media Marketing-Kampagne für miha bodytec

Be first mover! Internationale Social Media Marketing-Kampagne für miha bodytec

Muskeltraining durch Elektrostimulation, kurz EMS, ist eine hoch effektive und sichere Methode zur Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit. Das Gersthofer Unternehmen miha bodytec gehört weltweit zu den führenden Herstellern von EMS-Trainingsgeräten. Nun möchte das Unternehmen den UK-Markt erschließen – und wird dabei mit einer internationalen Social Media Marketing-Kampagne von SportBrain Social Media & Web unterstützt.

Ziel: Die Zielgruppe der Personal Trainer im Vereinigten Königreich erschließen

Während sich EMS-Training in Deutschland mittlerweile großer Beliebtheit erfreut, ist die innovative Trainings-Methode im Vereinigten Königreich bislang kaum bekannt. Dennoch gibt es dort viele Personal Trainer und somit eine große Zielgruppe für EMS-Geräte. Ziel der Kampagne war daher, EMS als Trainingsmethode in der Zielgruppe bekannt zu machen.

Die richtige Strategie für Reichweite, Traffic und Leads

In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden konzipierte SportBrain eine umfassende Social Media Marketing-Kampagne. Diese basiert auf drei Elementen: eine Landingpage ermöglicht die Generierung von Leads, Videos wecken Interesse und lenken so Traffic auf die Landingpage und zusätzliche Werbeanzeigen sorgen für die notwendige Reichweite.

Landingpage zur Leadgenerierung

Um die Personal Trainer im Vereinigten Königreich von den Geräten von miha Bodytec zu überzeugen, sollten sie zur Anmeldung für ein kostenloses EMS-Probetraining animiert werden. Um dies zu ermöglichen und weitere Informationen über EMS-Training bereitzustellen, gestaltete SportBrain für die Kampagne eine Landingpage unter www.be-a-first-mover.com.

Traffic dank Snackable Videos

Damit auf der Landingpage Leads generiert werden konnten, musste die Zielgruppe in einem vorherigen Schritt zunächst animiert werden, die Seite zu besuchen. SportBrain produzierte ein kurzes Teaser-Video, welches dazu diente, Neugierde aufzubauen und die Interessenten so auf die Landingpage zu lenken. In einem weiteren Video konnten die Personal Trainer dort mehr über EMS-Training erfahren.

Zusätzlich drehte SportBrain auf der FIBO, der größten internationalen Leitmesse für Fitness, ein Influencer-Video. In diesem berichtet Experte Jens Vatter, der selbst als Personal Trainer in einem EMS-Studio arbeitet, über seine positiven Erfahrungen mit EMS-Training. Das Video wurde ebenfalls auf den Social-Media-Kanälen des Kunden ausgespielt.

Facebook Ads sorgen für Reichweite

An erster Stelle des Funnels war es natürlich notwendig, die Personal Trainer zu erreichen. Dafür setzte SportBrain auf zielgruppenspezifische Social Media-Ads. Mittels des Facebook Pixels konnten Daten über die Zielgruppe gesammelt und die Anzeigen weiter spezifiziert werden. Zudem wurde gezieltes Retargeting betrieben, um beispielsweise Trainer wieder ins Boot zu holen, die zwar die Seite besucht, sich aber nicht angemeldet hatten.