Augsburgs schönste Graffiti: Abstimmen mit den Stadtwerken und SportBrain!

Augsburgs schönste Graffiti: Abstimmen mit den Stadtwerken und SportBrain!

Augsburgs schönste Graffiti: Abstimmen mit den Stadtwerken und SportBrain!

Wer hat Augsburgs schönstes Graffiti?

Seit 2013 läuft das Graffiti-Projekt der Stadtwerke Augsburg, bei dem verschiedene Technikgebäude in der Fuggerstadt mit bunten Kunstwerken verschönert werden. In diesem Jahr wird nun bereits das fünfzigste Gebäude besprüht. Ein kleines Jubiläum – und somit Anlass für einen Rückblick! Für die swa haben wir eine Landingpage mit Online-Voting konzipiert, gestaltet und umgesetzt. Auf der Seite konnten die Augsburger über die schönsten Kunstwerke abstimmen!

SportBrain setzt Landingpage für Graffiti-Voting um

49 bemalte Technikhäuschen sind mittlerweile in Augsburg zu finden. Bei der Gestaltung haben die Künstler ihrer Kreativität freien Lauf gelassen: Jim Knopf, der FCA, die Augsburger Panther oder die Augsburger Straßenbahnen sind unter den Motiven zu finden. Doch welches der Kunstwerke ist am schönsten? Darüber konnten die Augsburger nun in einem Voting abstimmen!

Umgesetzt wurde die Aktion von den Stadtwerken Augsburg gemeinsam mit der Agentur SportBrain. Seit 2016 ist SportBrain in den Bereichen Social Media und Videoproduktion für die swa tätig. Für verschiedenen Kampagnen und Aktionen, wie beispielsweise das Graffiti-Voting, greift der Kunde auch auf die Webgestaltungs-Kompetenzen der Agentur zurück.

Für die Aktion setzte SportBrain eine Landingpage um, auf der die Seitenbesucher eine Übersicht über die Augsburger Graffiti-Häuschen bekamen und für ihre persönlichen Favoriten abstimmen konnten. Das Web-Team übernahm die Konzeption, das Design und die Entwicklung der Landingpage!

Insgesamt nahmen fast 750 Augsburger an der Aktion teil. Der „Gewinner“ wird auf dem Facebook-Kanal der Stadtwerke Augsburg vorgestellt!

Kreativ gegen illegale Graffiti

Das Graffiti-Projekt wurde von den Stadtwerken Augsburg gemeinsam mit dem Verein „Die Bunten e.V.“ ins Leben gerufen. Ziel des Projektes ist es, illegalen Graffiti vorzubeugen. Stattdessen dürfen die Fassaden der Augsburger Technikgebäude ganz legal mit kreativen Kunstwerken verschönert werden. Dazu finden immer wieder Graffiti-Workshops in Zusammenarbeit mit Schulen, Sportvereinen, Seniorenheimen oder Gruppen wie dem FCA- oder AEV-Fanprojekt statt.